Klassenlehrerin: Dipl.-Päd. Sabine Badura

Herzlich willkommen in der 4b!

Ausgangspunkt für erfolgreiches Lernen in der Klasse bedeutet für mich als Klassenlehrerin: Lehr-und Lerngemeinschaft zu leben. Dazu zählen:

  • Durchführung gemeinschaftlicher Rituale
  • Entdeckung gemeinschaftlichen Umgangs basierend auf Ehrlichkeit und Friedfertigkeit
  • Wahrung der eigenen Identität
  • Einhaltung erstellter Klassenregeln
  • Wahrnehmung des anderen durch Zuhören, aber auch des Gehörtwerdens
  • Lernen vom anderen als Chance sehen 

Die Gemeinschaft mit klar vorgegebenen Strukturen gibt jedem Kind - mit all seinen Stärken und Schwächen - Sicherheit, die notwendig ist, um sich individuell entwickeln zu können.

Mein Anliegen ist es, im letzten Volksschuljahr Rahmenbedingungen zu schaffen, die die geförderten Fähigkeiten des Kindes weiterentwickeln, es motivieren sich Wissen anzueignen und seine Kompetenzen in den einzelnen Fächern so auszubauen, dass es für die Herausforderungen der weiteren Schullaufbahn gerüstet ist.

Im Fokus des heurigen und letzten Schuljahres in der Grundschule stehen die Schularbeiten in den Unterrichtsgegenständen Deutsch und Mathematik. Im Deutschunterricht müssen daher die sprachlichen Fähigkeiten umfassend gefördert werden. Dazu zählen:

  • Beherrschen eines umfassenden Wortschatzen
  • Fähigkeit zu situationsangemessenem Sprachhandeln
  • Fähigkeit zur Reflexion über sprachliche Ausdrücke
  • Schreibsituationen und Ideen für das Schreiben aufgreifen
  • Texte verständlich und adressatengetreu schreiben
  • Nutzung der modernen Informationstechnologien

In Mathematik werden folgende Ziele angestrebt:

  • Beherrschen der Grundrechenarten
  • Zählen, Schätzen, Runden von Zahlen und Größen
  • Strukturieren und Zeichnen von geometrischen Figuren
  • Mathematische Sachverhalte verbalisieren, begründen, darstellen
  • in mathematischen Aufgaben Besonderes entdecken und mathematische Probleme lösen
  • Informationen aus Tabellen und Grafiken entnehmen
  • Tabellen und Grafiken erstellen

Projekte zu Themenschwerpunkten im Sachunterricht sollen den Wissensdurst der Schüler stillen.