Klassenlehrerin: Dipl.-Päd. Gabriele Kodym

Lernen funktioniert nicht ohne Anstrengung, Zusammenleben in einer Gemeinschaft funktioniert nicht ohne respektvollen Umgang miteinander.

Respektvollen Umgang miteinander zu leben erfordert tägliche Auseinandersetzung mit den eigenen Bedürfnissen und mit denen der anderen Mitglieder der Klassengemeinschaft. Meinungsverschiedenheiten friedlich zu lösen, Ansichten anderer zu akzeptieren, Diskussionen zuzulassen und gemeinsam Lösungen zu Problemen in der Klassengemeinschaft zu finden sind zentrale Punkte des sozialen Lernens in der 3A – Klasse.

“Erzähle mir und ich vergesse.
Zeige mir und ich erinnere.
Lass es mich tun und ich verstehe!”
Konfuzius

Das forschende, entdeckende und projektorientierte Lernen wird in diesem Schuljahr in der 3A – Klasse vor allem im Bereich des Sachunterrichts im Vordergrund stehen. Wir werden uns mit großen Themengebieten wie zum Beispiel „Das Leben im Mittelalter, Ritter und Burgen“, „Der menschliche Körper und Gesundheit“, „Die Stadt Krems und ihre Umgebung“ beschäftigen. Den Schülerinnen und Schülern soll breiter Raum geboten werden, Interesse zu entwickeln und auf individuelle Weise zu vertiefen.

Grammatikalische Strukturen in der Wort- und Satzlehre zu begreifen, Rechtschreibregeln zu durchschauen, einen Grundwortschatz sicher zu beherrschen sind Voraussetzungen für das Freie Schreiben im Bereich „Verfassen von Texten“. Die Kinder sollen die Möglichkeit erhalten, vielfältige Textsorten zu erproben, sodass sie Sicherheit und Selbstvertrauen beim Schreiben eigener Texte gewinnen können.

Der Zahlenraum bis 1000 wird im Mathematikunterricht erforscht, begleitet von Zahlenrätseln und Knobeleien, die die Kinder zum eigenständigen Denken und zur Entwicklung einer „mathematischen Sprache“ führen sollen. Die Einführung der schriftlichen Rechenverfahren wird einen großen Bereich im Mathematikunterricht der 3. Klasse abdecken.

Verschiedene Mal-, Zeichen- und Drucktechniken werden die Schülerinnen und Schüler im Gegenstand Bildnerische Erziehung kennen lernen. Kreativität und Ausdauer sollen dabei gefördert werden.

„Bewegung und Sport“ ist auf jeden Fall der Lieblingsgegenstand der 3A-Klasse, einer Gemeinschaft von Kindern, die sich äußerst gern und auf vielfältige Weise bewegt. Dem möchte ich als Klassenlehrerin Rechnung tragen und ein abwechslungsreiches Angebot an Bewegungsformen wie Boden- und Gerätturnen, Leichtathletik, Ball- und Laufspiele bieten.