Klassenlehrerin: Dipl.-Päd. Eva Maria Martin

Willkommen in der 2B!

 

Jedes Kind ist etwas Besonderes.

Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind……

Manche fliegen höher, doch alle fliegen so hoch sie können……

Warum vergleichen wir sie miteinander?

Jeder ist anders…….Jeder ist etwas Besonderes….

Jeder ist wunderbar und einzigartig

SCHWERPUNKTE:

Die Begeisterung am Lernen ist auch in der 2. Klasse ein wichtiger Schwerpunkt.

Die Balance zwischen traditionellem und modernem Unterricht (Stationenbetrieb, digitale Bildung,…) erhält die Lernfreude und positive Grundeinstellung der Kinder.

Heuer werden wir auch bei einem Projekt im Rahmen der „Digitalen Grundbildung“  mitmachen.

 

Die 2B – Klasse, eine „bunte Mischung“ aus 10 Mädchen, 13 Buben und mir, ist im heurigen Schuljahr auf 23 Kinder angewachsen. Viele Nationalitäten und Sprachen sind in der Klasse vertreten: deutsch (österreichisch), polnisch, ungarisch, russisch, bulgarisch, rumänisch, tschechisch und türkisch und  diese machen die „Buntheit“ aus. Jedes „meiner“ Kinder ist anders, einzigartig und individuell, aber ein wichtiger Teil unserer Klassengemeinschaft. Miteinander und aneinander lernen die SchülerInnen, „Anders – Sein“ zu akzeptieren, Meinungen zu äußern und Konflikte zu lösen.

Klare Verhaltensvereinbarungen erleichtern das Miteinander in unserer Klasse. Vertrauen, gegenseitige Wertschätzung und Fairness stärken die Wurzeln der Kinder und bilden grundlegende Bausteine für ein positives Miteinander!

Natürlich wird uns Frau Lehrerin Burker wieder im Rahmen des Sozialen Lernens auf diesem Weg begleiten.

In der 2B herrscht ein angenehmes und ruhiges Klassenklima, der Umgangston ist wertschätzend und respektvoll und Pausen werden auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder abgestimmt.

Die Sitzordnung in unserer Klasse ist aufgelockert, es gibt frei zugängliches Lernmaterial, und der Klassenraum ist freundlich, bunt und kindgemäß gestaltet.

 

Jeder Tag beginnt bei uns mit Singen, Bewegung oder Rhythmus.

So starten wir aufgelockert, munter und gut zentriert in den Schultag. Das Arbeiten und Lernen in unserer Klasse orientiert sich immer am Lebens- und Erfahrungsbereich jedes einzelnen.

JAHRESPLAN:

 

Bei den verschiedenen Festen (z.B. Erntedankfest, Martinsfeier, Adventandachten, Schulfest,…….), aber auch im traditionellen Morgenkreis, kommen die SchülerInnen mit den Besonderheiten des Jahreskreises in Berührung, lernen sich selbst besser kennen und erweitern so ihre soziale Handlungsfähigkeit. In verschiedenen offenen Lernformen soll im Sachunterricht das selbständige, eigenverantwortliche Arbeiten gefördert werden. Die Tiere und die Besonderheiten der Natur lernen wir bei Lehrausgängen und Wandertagen genauer kennen.

Heuer wird uns eine Hundeführerin mit ihrem Therapiehund „Lina“ besuchen, und wir können dabei unsere im Vorjahr erworbenen Kenntnisse über dieses flauschige Tier erweitern.

 

In Mathematik bauen wir schrittweise den Hunderter auf und lernen, uns mithilfe der Hundertertafel, in diesem Zahlenraum zu orientieren. Das 1X1 – Training ist ein Schwerpunkt in der 2. Klasse, und der Einmaleins – Führerschein hilft den Kindern beim Memorieren und Festigen der einzelnen Malreihen.

Raumorientierungsübungen, geometrische Erfahrungen und das Arbeiten mit verschiedenen Größen, z.B Euro und Cent, kommen auch nicht zu kurz.

 

Die Leselust und die Lesemotivation zu wecken, aber besonders, individuelle Leseinteressen zu bilden, sind nur ein paar Ziele des Deutschunterrichtes. Natürlich stehen das Sprechen in Standardsprache und der Austausch mit den anderen an erster Stelle. Mit dem täglichen Rechtschreibfrühstück wird der Grundwortschatz trainiert und im abwechslungsreichen Lernwörtertraining gefestigt und abgespeichert. Das Schreiben und Verfassen eigener kleiner Geschichten wird behutsam angebahnt. Besonderen Spaß macht das Schreibschrifttraining mit der Schreibschriftkartei.

 

Gesundheits- und Bewegungserziehung sind auch zwei wichtige Säulen an unserer Schule. Die Kinder erholen sich in der großen Pause fast immer im Freien (auch im Winter). Gelegenheit dazu bietet unser toll ausgestatteter und kindgemäß gestalteter Schulgarten, wo auch Ruhepausen nicht zu kurz kommen.

Die regelmäßige „Gesunde Jause“ am Dienstag wird gerne angenommen und weckt das Bewusstsein bei den Kindern für leistungsfördernde und bewusste Ernährung.

 

Ich freue mich auf ein buntes, arbeits- und abwechslungsreiches Schuljahr!

 

Die Klassenlehrerin der 2B

Eva-Maria MARTIN