KlassenlehrerIn: Theresa Hahn, BEd, MSc

Willkommen in der 1B Klasse!

 „Es ist wie es ist! Aber es wird, was du daraus machst…"

Das sind wir – die Fuchsklasse. Ein bunter Haufen von 21 kleinen aufgeweckten Füchsen, die sich jeden Tag darauf freuen, etwas Neues zu lernen und zu entdecken.

Unser Fuchsbau soll ein Ort sein, wo wir uns wohlfühlen, gemeinsam lachen, träumen können, Fehler machen dürfen, Freundschaften fürs Leben knüpfen und an Herausforderungen wachsen.

Täglich verbringen die Kinder eine Menge Zeit hier gemeinsam bei der Arbeit.

Damit das gut gelingt, helfen Regeln und Vereinbarungen.

Daher gibt es in unserer Klasse feste Strukturen und Rituale, denn sie geben den Schülern und Schülerinnen Halt im täglichen Miteinander und bauen vor allem am Anfang Ängste ab.

Jeder Tag beginnt in unsere Klasse mit einem Begrüßungsritual und endet mit einer Bewegungseinheit oder einer rhythmischen Übung.

Mir ist es besonders wichtig, dass in unserer Klasse ein ruhiges und entspanntes Arbeitsklima herrscht und wir ein respektvolles Miteinander pflegen.

Den Kindern wird ein gesundes Mittelmaß zwischen neuen, offenen Formen des Unterrichts (Stationentage, Buchstabentage, Projekte etc.) und traditionellen Lehrmethoden geboten.

Die Sitzordnung in unserer Klasse wird in gewissen zeitlichen Abständen verändert. Der Zugang zu Lernmaterialien in der Klasse bietet den Kindern die Möglichkeit sich auch selbstständig zu organisieren und zu beschäftigen.


Schwerpunkte:

Der Schwerpunkt im ersten Schuljahr liegt darin, das Wir- Gefühl zu stärken. Kinder brauchen andere Kinder, damit sie lernen Kontakte aufzubauen. Deswegen ist es mir ganz wichtig, dass das soziale Miteinander aller Kulturen gefördert wird.

Durch einen achtsamen Umgang miteinander und die Vermeidung von Stresssituationen soll so zu einer entspannten Lernatmosphäre beigetragen werden.

Kinder brauchen Zeit und Raum, um ihre altersgemäßen Lern- und Entwicklungsaufgaben zu meistern. Deswegen gibt es in unserer Klasse eine anregende Lernumgebung und genügend Zeit für nachhaltiges Lernen. Außerdem soll unser Fuchsbau ein Ort sein, wo die Kinder spüren: Das bin ich. - Das kann ich. - Das traue ich mir zu. Damit wollen wir eine Basis für die Freude am gemeinsamen Lernen schaffen.

Die unterschiedlichen Voraussetzungen der Schüler und Schülerinnen werden durch differenzierte Lernangebote unterstützt und berücksichtigen das Von– und Miteinanderlernen.

 
Jahresplan 1.Klasse:

Im Sachunterricht beschäftigen wir uns im ersten Schuljahr vor allem mit den verschiedenen Themen rund um den Jahreskreis. Die Kinder erleben den Sachunterricht mit allen Sinnen und vertiefen diesen durch Lehrausgänge in die Natur oder in Museen oder Ausstellungen.

Eine positive Einstellung zur Mathematik zu vermitteln, stellt eine Hauptaufgabe im ersten Schuljahr dar und sollte dabei auch im Vordergrund stehen. Kinder sollen in ihrem Zutrauen etwas zu können, bestärkt werden. Gerade die Mathematik bietet hierzu zahlreiche Möglichkeiten. Über selbstständiges Entdecken können Schüler und Schülerinnen Vertrauen ins eigene Denken und Freude daran aufbauen.

Mathematik ist mehr als nur Zählen und Rechnen, denn im Mathematikunterricht wird überdies gebaut, gezeichnet, geschätzt und gemessen.

In Deutsch lernen wir die Buchstaben kennen und üben an sogenannten Buchstabentagen mit allen Sinnen diese zu festigen. Wir schreiben erste eigene Sätze und lernen auch eine Geheimschrift.

Das Lesen stellt einen wichtigen Schwerpunkt in der 1.Klasse dar. Die Lesemotivation zu fördern ist mir ein großes Anliegen. Wöchentliche Besuche in der Schulbibliothek und das Vorlesen von Büchern tragen dazu bei.

Bewegung wird bei uns ganz groß geschrieben. Nicht nur die im Stundenplan festgelegten Sportstunden sind bei uns Bewegungseinheiten, es wird auch täglich eine längere Bewegungspause abgehalten, die je nach Wetter meistens im Freien stattfindet. Kurzes Zwischenturnen während der Unterrichtseinheiten lockert den Vormittag auf und fördert die Konzentration.

Gesunde Ernährung spielt eine wichtige Rolle in der Gesundheitserziehung. Die Eltern tragen dankenswerterweise wesentlich dazu bei, dass unsere Schüler und Schülerinnen eine gesunde Jause zu sich nehmen können.

Ich freue mich auf ein tolles Schuljahr mit „meinen“ Füchsen!

Die Klassenlehrerin der 1B

Theresa Hahn