Jeder kann helfen!

 

Wie führe ich einen Notruf richtig durch? Was passiert in der Zentrale, wenn ein Notruf hereinkommt? Welche Basismaßnahmen gibt es, die jede helfende Person sofort an Ort und Stelle durchführen kann? Wo befindet sich in der Schule der Erste-Hilfe-Kasten? Was beinhaltet dieser? Diese Fragen und noch einige mehr beschäftigten die SchülerInnen aus dem Atelier „Erste Hilfe“. Die Kinder spielten einige Notfälle geschickt nach wie zum Beispiel

Was kannst du bei einem Insektenstich, bei einem verletzten Arm, bei einer großen Schnittwunde als Ersthelfer tun? Herr Pfeiffer – unser Experte vom Roten Kreuz – erklärte und zeigte den Kindern, worauf sie als Helfer achten sollten. Neben den Basismaßnahmen wurde der Notruf getätigt, Armverbände angelegt bzw. eine Schnittwunde mit Wundauflage und Druckverband versorgt. Besonders beeindruckend war, dass eine Schnittwunde mit „Schauspielerblut“, das echtem Blut täuschend ähnlich sah, dargestellt wurde.

Die Kinder bekamen von Herrn Pfeiffer zur Erinnerung an diesen Schultag einen Helfi-Ausweis, ein Dreieckstuch, Einweghandschuhe, auch ein kleiner Christophorus zum Spielen und ein „Pixi“-Buch zum Thema „Erste Hilfe“ durften nicht fehlen.

Initiates file download